Investitionsrechnung, Finanzplanung, Finanzinstrumente

 

richtig entscheiden

statt richtig rechnen:

Dieses Buch ist aus dem Material einer Lehrveranstaltung „Investition und Finanzierung“ im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Fachhochschule Mainz entstanden. Es ist deshalb als Begleitmaterial für diese Veranstaltungen wie auch für vergleichbare Lehrveranstaltungen an anderen Hochschulen geeignet.

 

Der Titel „Investitionsrechnung, Finanzplanung, Finanzinstrumente“ soll deutlich machen, dass es nicht isoliert um die Vorbereitung und Finanzierung von Investitionen geht – auch wenn die Planung von größeren Investitionen wohl ein Anlass für Finanzierungsentscheidungen sein dürfte. Vielmehr ist die Finanzierung des Unternehmens insgesamt das Thema, die auf einer Feststellung von Finanzbedarfen im Rahmen einer Finanzplanung beruhen sollte. Deshalb wurde der Bereich „Finanzierung“ im Titel wie auch in der Abhandlung in die Elemente „Finanzplanung“ und „Finanzinstrumente“ getrennt.

 

Investition und Finanzierung gehören aber trotzdem zusammen, weil Rentabilität und Liquidität zwei zentrale Unternehmensziele sind, die mit dem behandelten Instrumentarium gesteuert werden. Die Instrumente werden in diesem Buch vorgestellt.

 

Trotzdem ist auch die Investitionsrechnung keine bloße Rechenaufgabe. Auch wenn die Technik eingehend behandelt wird, so kann die Rechenarbeit in realen Unternehmen vom Computer erledigt werden. Es ist deshalb nicht das zentrale Problem, richtig zu rechnen – es geht darum, richtig zu entscheiden!