Auf den Unterseiten zu dieser Seiten werden unterschiedliche Themen besprochen, die nicht der "Noteninflation" und auch nicht dem "BWL-Portal" zuzurechnen sind.

 

 

Was will diese Website?

 

Diese Website wurde 2011 eingerichtet um über einige Publikationen zu informieren. Ein paar Informationen über den Verfasser gehörten dazu. Später wurden unter der Hauptseite (damals „Thema“) ganz unterschiedliche Fragen erörtert und Räume zur Unterstützung der beruflichen Tätigkeit geschaffen. Heute können drei Stränge unterschieden werden:

 

Gesellschaft:
Noteninflation + Thema behandeln Fragen von gesellschaftlicher Bedeutung, wobei die Noteninflation wegen der Bedeutung hervorgehoben wurde. Hierzu wurde mit der eigenen Seite www.noteninflation.de ein weiterer Ort zur Diskussion dieses Problems geschaffen. Die Inhalte überschneiden sich nur teilweise.

Person (mit Unterseiten) informiert über den Verfasser

 

Beruf:
Forschung, Praxismodul, Lehrveranstaltungen, BWL-Portal, Publikationen + Interessante Quellen sind der beruflichen Sphäre des Verfassers zugeordnet – Noteninflation kann davon allerdings nicht getrennt werden.

 

Die Seite „Thema“ könnte unakademisch mit dem Untertitel versehen werden: „Wie die Bürger von den Mächtigen verarscht werden!“ Der links dargestellte Aufkleber eines politischen Jugendverbandes aus den 1970er Jahren hat dazu eine wahre Aussage:

   

Man sollte nicht einfach einknicken, wenn einen der scheinbar Stärkere in seinen Rechten verletzt! Die Arroganz der Macht verführt oft dazu, dumme Fehler zu machen. Die kann der Schwache ausnutzen.

   


Viel zu oft lassen sich die Schwachen aber einschüchtern!

 

 

Die hier berichteten Inhalte sind auch Gegenstand der Website https://abgezockt.jimdo.com/.